Wiener 6-Strangzopf flechten

Wiener 6-Strangzopf

Wie man einen Sechsstrangzopf nach Wiener Art flechtet

Die Flechttechnik, einen Hefezopf mit 6 Strängen nach Münchner Art zu flechten, haben wir bereits kennengelernt. Das Video dazu hier: Sechsstrangzopf Münchner Art

Nun folgt ein Zopf mit 6 Strängen nach Wiener Art.

Grundrezept für Flechtgebäck:

  • 500 g Mehl
  • 40 g frische Hefe
  • 50 g weiche Butter
  • 55 g feinen Zucker
  • 7 g Salz
  • 1 Ei
  • 210 g kalte Vollmilch

Anleitung:

  1. Alle Zutaten abwiegen und zusammen sehr intensiv zu einem reißfesten Teig kneten.
  2. Die Aufarbeitung erfolgt dann wie im Video. Dort habe ich Teigstränge von jeweils 75 g verwendet.
  3. Auf einem Backblech mit Backpapier wird der Hefezopf an einem warmen Ort auf Gare gestellt. Das kann je nach Temperatur und Feuchtigkeit unterschiedlich lange dauern. Mit ca. 60 Minuten ist zu rechnen. Reißt der Zopf beim Backen, war die Gare zu kurz.
  4. Während der Gare insgesamt zwei Mal sehr behutsam mit Eistreiche abstreichen.
  5. Den Backofen auf 190 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  6. Den Hefezopf ca. 20 Minuten backen.

Vielleicht hast du ja Lust deinen Hefezopf in der Gruppe Flechtgebäck zu posten? Dann hier entlang: +google Community Flechtgebäcke

Es ist keine schlechte Idee den Zopf mit Knete zu üben. In der Meisterschule haben wir toten Teig zum Üben verwendet. Den kann man so oft, wie man möchte verknoten.

Gebacken wird selbstverständlich nur lebendiger Teig.

Meine häufigsten Fehler sind:

  • Gerissener Zopf = Gare war zu kurz
  • Krummer Zopf = an einem Abschnitt zu stramm gezogen beim Flechten

Viel Spaß mit dem Video

 

Hinterlasse eine Antwort