American Cookies

Ein American Cookie sollte groß sein, in der Mitte “chewy” (weich), außen nicht zu knusprig und einen schokoladigen Geschmack haben.

Hier kommt DAS Rezept. Man kann statt Haselnüsse auch gehackte Mandeln oder Macadamianüsse nehmen. Auch weiße Schokolade passt hier gut. Besonders lecker ist auch die Zugabe von etwas Vanille oder Zimt im Winter. Einfach ausprobieren.

Zutaten für ca. 7 große Cookies (à 80g):

  • 80g gehackte Haselnüsse
  • 150g brauner Rohrzucker
  • 85g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 85g Schokoladenchips
  • 25g Backkakao
  • 150g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver

Anleitung:

  1. Ofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. zwei Backbleche mit Backpapier versehen
  3. die gehackten Haselnüsse ein wenig rösten
  4. den Zucker, die weiche Butter und das Salz abwiegen und leicht schaumig rühren
  5. das Ei dazugeben und gut schaumig aufschlagen bis die Masse hell wird und etwas Volumen bekommt.
  6. das Mehl, Backpulver, Kakao und Haselnüsse mischen und kurz unterrühren.
  7. die Hände nass machen und die Masse zu 80g schweren Kugeln formen
  8. vier Kugeln mit viel Abstand auf ein Backblech setzen
  9. 14 min backen
  10. Sind die Cookies abgekühlt in der Mitte noch weich,  ist es optimal. Sind sie in der Mitte trocken, war die Backzeit zu lang.
  11. Haltbar sind sie etwa 2 Tage in geschlossenen Behältern.

Hinterlasse eine Antwort