Igel aus Hefefeinteig

Wenn das Schulkind sein Schulbrot nicht essen will….muss man sich etwas einfallen lassen. Also habe ich einen süßen Hefeteig hergestellt und daraus kleine Igel geformt. Man kann auch jede andere beliebige Form, wie Mäuse, Schnecken, Weckmänner und viele mehr herstellen. Kinder haben selbst immer super tolle Ideen und können hier sehr gut mithelfen.

Zutaten (ergibt ca. 16 kleine Igel):

  • 500g Weizenmehl Typ 550
  • 60g Backmargarine
  • 30g Zucker
  • 42g frische Hefe
  • 6g Salz
  • 100g Vollei (2 Eier)
  • ca. 220g Vollmilch (lauwarm)

Anleitung:

  1. Zutaten in eine Küchenmaschine geben und solange kneten lassen, bis sich Teig auseinander ziehen lässt, wie Kaugummi. (siehe Rezept: Hefefeinteig)
  2. 20 min Teigruhe geben
  3. Teig rund formen zu einem Ballen
  4. Ofen auf 230 °C Ober-Unterhitze vorheizen
  5. 10 min Ballengare geben
  6. 60g schwere Teigstücke abwiegen und erst rund, dann leicht länglich aufarbeiten
  7. mit etwas Ei oder Milch abstreichen
  8. mit einer Küchenschere im Zickzack einschneiden
  9. Rosinen oder Sonnenblumenkerne als Augen bis zum Boden durchdrücken (sonst fallen sie beim Backen heraus)
  10. Igel auf ein Blech setzen und nach Bedarf noch etwas Stückgare geben
  11. ca.15 min backen

Hinterlasse eine Antwort